04.01.2021, 10:32 Uhr

Nittenau „KLJBand“ grüßt das neue Jahr

Martin Faltermeier begleitete die „KLJBand“ mit seinem Akkordeon.  Foto: Martin FaltermeierMartin Faltermeier begleitete die „KLJBand“ mit seinem Akkordeon. Foto: Martin Faltermeier

Ein Neujahrsanspielen, wie es vielerorts üblich ist, war dieses Jahr wegen der Pandemie nicht möglich. Darum gibt es die Neujahrsgrüße der Landjugend-Band Nittenau auf Social Media.

Nittenau. Gerne hätte die neugegründete „KLJBand“ ein richtiges Neujahrsanspielen durchgeführt. Nun grüßen die Jugendlichen das neue Jahr mit einem Video, das auf der Facebook- und Instagram-Seite der KLJB Nittenau veröffentlicht wurde.

Von Martin Faltermeier auf dem Akkordeon begleitet, singen die Bandmitglieder Gstanzl, die auf das neue Jahr einstimmen sollen. Die technische Umsetzung gestaltete sich schwierig, jedoch ist es den KLJB-Mitgliedern gelungen, die Gstanzl gemeinsam in einer Videokonferenz aufzunehmen.


0 Kommentare