15.03.2019, 12:06 Uhr

Gewählt Nun ist der Vorstand des Kreisverbands Schwandorf der KLJB wieder vollständig

(Foto: KLJB Schwandorf)(Foto: KLJB Schwandorf)

Am 12. März fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Schwandorf der KLJB im Kräuterbeck Nabburg statt. Dabei trafen sich viele verschiedenen Vertreter der Ortsgruppen der KLJB aus dem Landkreis Schwandorf. Am Anfang wurde die Versammlung mit einem spirituellen Impuls eröffnet.

LANDKREIS SCHWANDORF Nach dem Vorstellen des Vorstands und der Vertreter der Ortsgruppen, stellte Alexandra Fröhlich, die Diözesanvorsitzende, die weiteren Diözesanvorsitzenden und deren verschiedenen Aktionen, wie zum Beispiel das KLJB-Diözesanfrühshoppen am 5. Mai in Regensburg, anhand einer Präsentation vor. Nachdem der Kassenbericht von Andrea Sorgenfrei vorgestellt worden war, gab es die Wahl zur Kreisseelsorgerin und die Nachwahl zum Kassenprüfer. Als Kreisseelsorgerin durfte der Kreisverband Antonia Preßl, Gemeindereferentin der Pfarrei Pfreimd, begrüßen. Nach Jahren gibt es nun endlich wieder eine Kreisseelsorge im Kreisverband Schwandorf. Bei den Nachwahlen für den Kassenprüfer durfte sich Simon Heimerl aus Nittenau über seine neue Aufgabe freuen. Danach berichtete der Kreisvorstand noch über vergangene und kommende Aktionen. Die gesamte Tagesordnung wurde mit einer Präsentation von Nicolas Süß unterstützt. Am Ende konnten sich die verschiedenen Ortsgruppen bei einer Brotzeit über verschiedene Aktionen austauschen.


0 Kommentare