14.01.2019, 13:18 Uhr

Fest „Taufe des Herrn“ Gottesdienst zur Tauferneuerung – Erstkommunionkinder und Täuflinge feierten gemeinsam


Am Sonntag, 13. Januar, hat der Sachausschuss „Ehe und Familie“ des Pfarrgemeinderates der Gemeinde St. Vitus in Burglengenfeld zum Familiengottesdienst anlässlich des Festes „Taufe des Herrn“ alle Täuflinge des Jahres 2018 sowie alle Erstkommunionkinder eingeladen.

BURGLENGENFELD 25 Eltern mit den Täuflingen des vergangenen Jahres sowie nahezu alle Erstkommunionkinder sind der Einladung gefolgt. Nach dem Evangelium erzählten die Mitglieder des Sachausschusses die Geschichte vom „Lichtsein“. Niemand kann die große Dunkelheit der Welt alleine aufhalten, aber wenn wir alle ein winzig kleines Licht in der Dunkelheit sind, die mit kleinen Taten dafür sorgen, dass die Dunkelheit durchdrungen wird, wird die Welt ein besserer Ort. Im Anschluss stellten sich die Erstkommunionkinder mit ihren Taufkerzen in einem großen Kreis um den Altar und erneuerten das Taufversprechen. „Bei eurer Taufe haben eure Eltern und Paten das Versprechen gegeben, ihre Kinder im katholischen Glauben zu erziehen und zu begleiten. Heute werdet ihr dieses Versprechen vor Gott und den Gläubigen selber abgeben.“ Danach beteten die Kinder gemeinsam das Glaubensbekenntnis. Nach dem Gottesdienst wurden die Taufkinder von Pfarrer Baumgartner einzeln gesegnet und bekamen zur Erinnerung eine kleine Kerze als Geschenk.


0 Kommentare