04.01.2019, 08:29 Uhr

Empfang am Rathaus Die Sternsinger klingeln an Hofer Türen

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Bürgermeister Eberhard Siller empfingen die von Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow (rechts) angeführten Sternsinger (Foto: Stadt Hof)Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Bürgermeister Eberhard Siller empfingen die von Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow (rechts) angeführten Sternsinger (Foto: Stadt Hof)

Caspar, Melchior und Balthasar werden in den nächsten Tagen wieder an vielen Hofer Türen klingeln, den Segen traditionell mit Kreide an den Türrahmen schreiben und Geld für den guten Zweck sammeln.

HOF In der Stadt Hof sowie auch im Landkreis haben die katholischen Pfarreien zahlreiche Kinder – verkleidet in königlichen Gewändern – auf den Weg geschickt, um an der traditionsreichen Aktion von Kindern für Kinder in Not teilzunehmen. Nach der Aussendungsfeier in der Marienkirche machten mehrere Gruppen von Heiligen Drei Königen auch Halt am Hofer Rathaus. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Bürgermeister Eberhard Siller begrüßten die Vertreter von circa 170 Sternsingern, die gemeinsam mit Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow auch den Segen ans Rathaus schrieben und dankte ihnen für ihren Einsatz.

Das Motto der Sternsingeraktion 2019 lautet „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ Im Mittelpunkt der Aktion stehen Kinder mit Behinderungen, besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern wie zum Beispiel Peru. Dort laufen Kinderhilfsprojekte, die mit den Spenden der bundesweiten Sternsingeraktion unterstützt werden.


0 Kommentare