21.08.2018, 12:39 Uhr

Jetzt Restplätze sichern Workshop bietet Wissenswertes zum Thema „Neue Geistliche Lieder“

Miriam Buthmann. (Foto: Fabian Lippke)Miriam Buthmann. (Foto: Fabian Lippke)

Von 14. bis 16. September lädt der Verein Musica e Vita zu seinem traditionellen Workshop ein, dem „NGL-Total-Wochenende“. Hauptreferenten sind dieses Jahr die Hamburger Pop-Kantorin Miriam Buthmann und ihr Bandkollege und Schlagzeuger Malte Müller.

ENSDORF/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Buthmann hat jede Menge neue Neue Geistliche Lieder (NGL) im Gepäck, die sie den Teilnehmern näher bringen will. Der Wochenend-Workshop richtet sich an Sänger, Musiker, Band- und Chorleiter sowie alle, die Lust haben neue Lieder zu lernen und ihre musikalische Praxis zu verbessern – egal auf welchem Niveau. Noch gibt es einige Restplätze, Anmeldeschluss ist am 2. September.

Hauptreferentin Miriam Buthmann hat Kirchenmusik mit Schwerpunkt Popularmusik studiert. Sie arbeitet als Sängerin, Komponistin, Texterin und Gitarristin. Ihr Song „Du bist ein Gott, der mich anschaut“ war offizielles Mottolied des evangelischen Kirchentags 2017 in Berlin. Neben moderner Kirchenmusik macht sie mit ihrem Duo „Die Tüdelband“ auch Lieder auf Plattdeutsch. Buthmanns Bandpartner Malte Müller arbeitet als freiberuflicher Schlagzeuger und als Dozent für Schlagzeug, Pop-Musikgeschichte und Rhythmik an der Hamburg School of Music. Bei einem Mitmachkonzert am Freitagabend und im großen Chorworkshop Samstag und Sonntag bringen die beiden den Teilnehmern ihre Songs näher.

Darüber hinaus bietet das NGL-Total-Wochenende eine ganze Reihe weiterer Workshopangebote. In je 30-minütigen Einzelstimmbildungs-Sessions bekommen die Teilnehmer individuelle Tipps zum Singen und Auftreten. Der studierte Schlagzeuger und Musikpädagoge Mike Schmidt bietet Musikbildungs-Einheiten an, in denen er Anregungen gibt, wie sich der eigene Chors oder die eigene Band weiterentwickeln lässt. Nach Bedarf gibt’s weitere Instrumentalworkshops für Tasten, Drums und Percussion sowie Soloinstrumente. Nicht fehlen dürfen die Offene Bühne mit Jam-Session am Samstagabend und der gemeinsame Abschlussgottesdienst mit Diözesan-Jugendpfarrer Christian Kalis am Sonntagvormittag.

Das NGL-Total-Wochenende 2018 findet statt von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. September. Die Teilnahme kostet 89 Euro inklusive Notenmappe, Übernachtung und Vollpension, eine Teilnahme nur am Samstag 79 Euro. Mitglieder von Musica e Vita erhalten fünf Euro Rabatt. Veranstaltungsort ist das Bildungshaus im Kloster Ensdorf bei Amberg in der Oberpfalz. Anmeldeschluss ist Sonntag, 2. September, weitere Infos und Anmeldung im Internet unter www.musica-e-vita.de.


0 Kommentare