10.03.2018, 21:49 Uhr

Tradition Bunter Osterschmuck am Rathausbrunnen in Hof

Monika Köppel-Meyer (Offene Hilfen), Bürgermeister Eberhard Siller, Stadträtin Angela Bier, Pfarrerin Anette Jahnel, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Gerrit Giebermann (Offene Hilfen). (Foto: Stadt Hof)Monika Köppel-Meyer (Offene Hilfen), Bürgermeister Eberhard Siller, Stadträtin Angela Bier, Pfarrerin Anette Jahnel, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Gerrit Giebermann (Offene Hilfen). (Foto: Stadt Hof)

Eine alte Tradition, die Kinderaugen aber noch immer strahlen lässt: Der Osterbrunnen am Rathaus in Hof ist wieder mit unzähligen bunten Ostereiern, Selbstgebasteltem und Girlanden geschmückt.

HOF Wie im vergangenen Jahr haben die Besucher des Offenen Treffs der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Hof in Zusammenarbeit mit der Fachakademie Ahornberg viele Arbeit investiert, um alles schön österlich zu gestalten. Die Osterkrone wurde von der Stadtgärtnerei gebunden.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Bürgermeister Eberhard Siller und Pfarrerin Anette Jahnel weihten die Kinder und Jugendlichen nun den Osterbrunnen ein. Umrahmt wurde die kleine Feier musikalisch durch den inklusiven Posaunenchor der Lebenshilfe.

Der österliche Rathausbrunnen markiert auch traditionell den Start in den Frühling, denn ab jetzt plätschert dort dank des städtischen Bauhofes auch wieder das Wasser. Abschließend wurde der Brunnen noch gesegnet.


0 Kommentare