16.04.2020, 14:04 Uhr

Ohne Erstkommunion Live im Internet und Regionalfernsehen – Feier des Weißen Sonntags im Regensburger Dom

Weihbischof Josef Graf. Foto: Bernhard SpoettelWeihbischof Josef Graf. Foto: Bernhard Spoettel

Am Sonntag, 19. April, dem Weißen Sonntag, überträgt das Bistum Regensburg um 10 Uhr wieder aus dem Regensburger Dom die Feier der Heiligen Messe im Internet unter www.bistum-regensburg.de sowie im aktuellen Programm des Regensburger Regionalfernsehens TVA.

Regensburg. Für zahlreiche katholische Christen war der Weiße Sonntag der Tag ihrer feierlichen Erstkommunion. In mehreren Pfarrgemeinden der Diözese Regensburg wäre an diesem Sonntag auch heuer die feierliche Erstkommunion vorgesehen gewesen, die wegen der Corona-Krise verschoben werden muss. Weihbischof Dr. Josef Graf, der im Dom dem Gottesdienst vorstehen wird, möchte an die Erstkommunionkinder besonders denken: „Liebe Kinder, seid nicht zu traurig darüber, dass eure Erstkommunion verschoben werden muss. Freut euch umso mehr auf dieses Fest. Vertraut darauf, dass Jesus euch lieb hat und euch nahe sein will, auch wenn ihr ihn an diesem Sonntag noch nicht in der heiligen Kommunion empfangen könnt. Es wäre schön, wenn viele von euch mit ihren Eltern über die Medien am Sonntag einen Gottesdienst mitfeiern könnten, entweder aus eurer Pfarrkirche oder den Gottesdienst aus dem Regensburger Dom.“


0 Kommentare