19.03.2020, 13:27 Uhr

Messen nicht öffentlich Live-Streaming aus dem Regensburger Dom St. Peter

 Foto: kl Foto: kl

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt auch die katholische Kirche vor besondere Herausforderungen. Nachdem Versammlungen von Menschen nicht mehr stattfinden können, kann auch die Heilige Messe nicht mehr in gewohnter Weise gefeiert werden.

Regensburg. Für die Gottesdienste im Regensburger Dom gilt: Sie werden gefeiert, aber nicht öffentlich, die Gläubigen beten zuhause mit. Die Feier wird als Livestream im Internet angeboten.

Folgende Feierlichkeiten werden derzeit übertragen:

Am Sonntag, 22. März, um 10 Uhr: 4. Fastensonntag mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Am Sonntag, 29. März, um 10 Uhr: Passionssonntag mit Domkapitular Dr. Roland Batz

Am Sonntag, 5. April, um 10 Uhr: Palmsonntag, Feier des Einzugs Christi in Jerusalem mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Am Montag, 6. April, um 17 Uhr: Missa chrismatis, Feier der Ölweihe mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Donnerstag, 9. April, um 19.30 Uhr: Gründonnerstag, Missa vespertina mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Am Freitag, 10. April, um 15 Uhr, Karfreitag: Feier vom Leiden und Sterben Christi mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Am Samstag, 11. April, um 21 Uhr: Feier der Osternacht, Pontifikalamt mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Am Sonntag, 12. April, um 10 Uhr: Hochfest der Auferstehung des Herrn, Pontifikalamt mit Erteilung des Päpstlichen Segens mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer

Live-Streaming starten

So kann das Live-Streaming verfolgt werden: „Rufen Sie die Homepage des Bistums Regensburg unter www.bistum-regensburg.de auf. Direkt auf der Startseite finden Sie den Hinweis ‘Livestream aus dem Dom‘“.


0 Kommentare