22.12.2019, 18:37 Uhr

Romantischer Weihnachtsmarkt Lebendkrippe aus Pilsen fasziniert auf Schloss Thurn und Taxis

(Foto: Christina Malzer)(Foto: Christina Malzer)

Am Samstag, 21. Dezember, gastierte die Lebendkrippe aus der Gemeinde Starý Plzenec (Pilsen) im Schlosspark des Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis.

REGENSBURG Eine große Besucherschar aus Kindern und Erwachsenen fand sich pünktlich um 16.30 Uhr im Schlosspark des Romantischen Weihnachtsmarktes ein. Mehr als zwanzig Kinder und Jugendliche aus Staryý Plzenec ließen die Weihnachtsgeschichte, so wie sie im Lukasevangelium zu lesen ist, in einer liebevollen Inszenierung lebendig werden. Extra für diesen Auftritt studierten die kleinen und großen Schauspieler ihre Textpassagen auf Deutsch ein. Szenische Darbietungen, wie die Hirten von Bethlehem am Lagerfeuer oder Maria und Josef auf der Suche nach einer Herberge, wechselten sich mit musikalischen Einlagen ab und brachten die Kinderaugen zum Leuchten. Das mitgereiste Musikerensemble gab sowohl deutsches als auch tschechisches Liedgut zum Besten und animierte die Besucher zum Mitsingen. Besonderer Höhepunkt für die Zuschauer war die Einbindung in das Schauspiel. Bei der Volkszählung wurden die Kinder angehalten sich ebenfalls beim Hauptsoldaten zu melden. Für ihren Mut wurden sie mit einer Goldmünze belohnt.

Die Ehrengäste Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Generalvikar Michael Fuchs des Bistums Regensburg sowie Fürstin Gloria zeigten sich von der Darbietung begeistert. „Ihr habt uns gezeigt, warum wir Weihnachten feiern. Danke für das schöne Zeichen der Verbundenheit zwischen Pilsen und Regensburg“, so Bischof Dr. Voderholzer bei seiner Ansprache im Anschluss an das Krippenspiel. Von der Aufführung fasziniert, bedankte sich das Publikum mit großem Applaus bei dem Pilsener Ensemble.


0 Kommentare