26.09.2019, 20:05 Uhr

Um Hinweise wird gebeten Wertvolles Flurkreuz in Unterheising geklaut – bislang fehlt jede Spur zum Täter

Flurkreuz der KLJB Unterheising-Sarching. (Foto: Wolfgang Mätzner)Flurkreuz der KLJB Unterheising-Sarching. (Foto: Wolfgang Mätzner)

Bislang fehlt vom wertvollen Unterheisinger Flurkreuz jede Spur. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 20. auf 21. Juli, ist das wertvolle Flurkreuz der Katholischen Landjugendbewegung bei Unterheising von bislang unbekannten Tätern wohl gestohlen worden.

BARBING Das Flurkreuz befand sich an der Bundesstraße B8 bei der Ortseinfahrt von Unterheising und hatte einen materiellen Sachwert von mindestens 1.500 Euro, vermutlich deutlich mehr. Der durch den Diebstahl entstandene immaterielle Schaden ist natürlich deutlich höher. Das rund 150 Jahre alte Kreuz hatte die KLJB vor fünf Jahren bei einer Auktion erworben und mühevoll in vielen Arbeitsstunden und mit großen finanziellen Investitionen sanieren lassen. Der damalige Barbinger Pfarrer Karl-Dieter Schmidt segnete das restaurierte Flurkreuz im Jahr 2014. Das Flurkreuz stammte ursprünglich aus dem Jahr 1880 und befand sich in einem kleinen Ort in Oberfranken. Es musste einer Baumaßnahme weichen und wurde deshalb nicht mehr aufgestellt. Die KLJB erwarb es im Jahr 2014 und restaurierte es unter großem Zeit- und Kostenaufwand sehr liebevoll. Viele Bürgerinnen und Bürger hatten den Standort des Flurkreuzes mit Ruhebank als Ort der Andacht und inneren Einkehr oder Radfahrer für eine kurze Pause genutzt.

Die Verantwortlichen der Katholischen Landjugendbewegung hoffen nun auf eine späte Reue des Diebes. Eine Anzeige bei der Polizeiinspektion in Neutraubling wurde umgehend erstattet. Bislang konnte das Flurkreuz trotz intensiver Suche und Ermittlungen der Polizei noch nicht gefunden werden. Sachdienliche Hinweise oder Beobachtungen bitte unter der Telefonnummer 09401-9302-0 an die Polizeiinspektion Neutraubling. Das Foto zeigt das 2014 aufgestellte Flurkreuz vor dem Diebstahl. Es wurde unter Anwendung brachialer Gewalt abgebrochen und offenbar gestohlen.


0 Kommentare