15.09.2019, 20:37 Uhr

Führung CSU-Mitglieder aus Regensburg besichtigen das Papsthaus in Pentling

(Foto: CSU Regensburg)(Foto: CSU Regensburg)

Auf großes Interesse stieß der Besuch des ehemaligen Wohnhauses Joseph Ratzingers in Pentling, zu dem der Regensburger CSU-Stadtrat Dr. Armin Gugau eingeladen hatte.

REGENSBURG In seiner Erinnerungen schreibt der spätere Papst: „Ich hatte ein kleines Haus mit Garten bauen können, das meiner Schwester und mir ein rechtes Zuhause wurde, in dem mein Bruder immer gerne einkehrte. Wir waren wieder daheim.“ Im Rahmen einer Führung durch Dr. Christian Schaller, dem stellvertretenden Direktor des Instituts Papst Benedikt, besichtigte der CSU-Arbeitskreis Kultur das 1969 errichte Wohnhaus und informierte sich dabei über wichtige Stationen im Leben und Wirken Joseph Ratzingers in Regensburg von 1969 bis 1977. Erfreut zeigte sich Dr. Gugau über die Ankündigung Dr. Schallers, dass das Institut Papst Benedikt XVI. bereits im Oktober drei Bände mit den gesammelten Predigten Ratzingers herausgeben wird.


0 Kommentare