14.04.2018, 08:11 Uhr

Kirche Auch der Regensburger Bischof schreibt Brandbrief wegen Zulassung evangelischer Ehepartner zur Kommunion

Papst Franziskus im Petersdom: Will er die gemeinsame Kommunion mit evangelischen Ehepartnern? (Foto: Christian Eckl)Papst Franziskus im Petersdom: Will er die gemeinsame Kommunion mit evangelischen Ehepartnern? (Foto: Christian Eckl)

Einer der sieben Bischöfe, die einen Brandbrief an die Glaubenskongregation nach Rom geschickt haben, ist der Regensburger Oberhirte Rudolf Voderholzer: Er möchte zusammen mit sechs Mitbrüder fragen, ob ein Mehrheitsbeschluss der Bischofskonferenz dem Kirchenrecht entspricht. Darin heißt es, evangelische Ehepartner von Katholiken könnten zur Kommunion zugelassen werden.

REGENSBURG/ROM Sieben Bischöfe haben einen Brandbrief an die Glaubenskongregation nach Rom geschickt, als Brandbrief wollen sie ihn aber nicht bezeichnen. Darin bitten die Oberhirten Rom, zu prüfen, ob ein Mehrheitsbeschluss zur gemeinsamen Kommunion von mit Katholiken verheirateten Protestanten rechtens ist.

Einer der Unterzeichner ist der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer, ein anderer der Passauer Bischof Stefan Oster.

Der Brandbrief wird als Angriff auf den mächtiger werdenden Münchner Kardinal und Konferenzvorsitzenden Reinhard Marx gewertet. Marx indes verweist auf Papst Franziskus, der die Kirche zu einem Schritt auf die Protestanten zu ermutigt habe.


0 Kommentare