19.03.2018, 11:33 Uhr

Papst Franziskus ernennt Priester aus dem Bistum Regensburg zu Päpstlichen Ehrenkaplänen

(Foto: Christian Eckl)(Foto: Christian Eckl)

Papst Franziskus hat vier Geistliche aus dem Bistum Regensburg mit dem päpstlichen Ehrentitel „Monsignore“ gewürdigt.

REGENSBURG Den Titel des „Päpstlichen Ehrenkaplans“ erhalten Pfarrer Johann Amann, Pfarrei Schwandorf-St. Jakob, Pfarrer Georg Dunst, Pfarrei Beratzhausen-St. Peter und Paul, Pfarrer Ludwig Gradl aus der Pfarrei Amberg-Hl. Dreifaltigkeit / Hl. Familie sowie Kanonikus Georg Zinnbauer vom Kollegiatsstift Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle in Regensburg.

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer überreicht die Ernennungsurkunden des Heiligen Vaters im Rahmen eines geistlichen Einkehrtags während der Karwoche an die Seelsorger. Zudem feiern die neuen Monsignori als Konzelebranten mit Bischof Rudolf die Missa chrismatis am 26. März um 17 Uhr im Regensburger Dom St. Peter. In der Missa Chrismatis werden die drei heiligen Öle vom Bischof geweiht: der Chrisam, das Katechumenenöl und das Öl für die Krankensalbung. Gleichzeitig erneuern die Priester der Diözese in der Feier ihre Bereitschaftserklärung zum priesterlichen Dienst. Zur Mitfeier sind alle Gläubigen recht herzlich eingeladen.


0 Kommentare