11.03.2018, 09:47 Uhr

„Förderer der Ökumene“ Wolfgang Schäuble würdigt Kardinal Karl Lehmann – „hochangesehener Brückenbauer“

(Foto: Archiv Wochenblatt)(Foto: Archiv Wochenblatt)

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat am Sonntag, 11. März, den verstorbenen Kardinal Lehmann gewürdigt: „Die katholische Kirche verliert mit Karl Kardinal Lehmann einen den Menschen stets zugewandten Seelsorger und großen Gelehrten.“

DEUTSCHLAND „Als Bischof von Mainz und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz war Karl Kardinal Lehmann ein hochangesehener Brückenbauer, ein Förderer der Ökumene und Mann des Dialogs zwischen Kirche, Gesellschaft und Politik - und damit ein ermutigendes Beispiel für ein weltoffenes, lebensbejahendes Christentum im Zeichen des Zweiten Vaticanums. Allen, die ihn persönlich erlebten, wird er als bescheidener, humorvoller und kluger Gesprächspartner in Erinnerung bleiben. Wir haben ihm viel zu verdanken. Unsere Begegnungen und Gespräche bleiben mir unvergesslich. In stiller Anteilnahme“, so Schäuble.


0 Kommentare