18.07.2018, 10:24 Uhr

Hilfe für soziale Aufgaben Malteser werben in Passau um Förderer

Stellvertretender Diözesanleiter Ludwig Berger (l.) und Mitgliederreferentin Rosmarie Krenn (vorne r.) wünschten dem Werbeteam bei der Einweisung in der Diözesangeschäftsstelle in Passau viel Erfolg. (Foto: Dobler)Stellvertretender Diözesanleiter Ludwig Berger (l.) und Mitgliederreferentin Rosmarie Krenn (vorne r.) wünschten dem Werbeteam bei der Einweisung in der Diözesangeschäftsstelle in Passau viel Erfolg. (Foto: Dobler)

Mehr als 20.000 Mitglieder und Förderer unterstützen die Arbeit der Malteser in der Diözese Passau durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit bzw. ihren finanziellen Beitrag.

PASSAU Damit die Hilfsorganisation auch weiterhin ihre sozialen Aufgaben zum Wohl der einheimischen Bevölkerung erfüllen kann, werben Beauftragte der Malteser voraussichtlich ab Donnerstag, 19. Juli, im Bereich der Stadt Passau Förderer.

Die Einsatzbereiche der Malteser sind vielfältig: Das Spektrum reicht vom Sanitätsdienst, Jugend-und Seniorenarbeit über den Katastrophenschutz bis hin zur Ausbildung. Dies sind nur einige der Dienste, mit denen die katholische Hilfsorganisation sich für ihre Mitmenschen einsetzt. Beim Hochwasser im Juni 2016 waren die Malteser im Bereich Simbach am Inn zur Stelle und sorgten für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Dabei leisten die Ehrenamtlichen wertvolle, unentgeltliche Arbeit. Die Malteser legen großen Wert auf Qualität und die Ausbildung ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus muss für sie auch die entsprechende Ausrüstung und Ausstattung zur Verfügung gestellt werden. Aus diesem Grund sind die Malteser auf den finanziellen Beitrag von Förderern angewiesen und bitten die Bevölkerung um ihre Unterstützung.

Die Daten der Förderer werden per Tablet erfasst. Die Malteser-Beauftragten können sich ausweisen und tragen Dienstbekleidung. Sie dürfen kein Bargeld entgegennehmen. Für Fragen im Zusammenhang mit der Aktion steht Mitgliederreferentin Rosmarie Krenn unter Telefon 0851/95666-45 bzw. E-Mail Rosmarie.Krenn@malteser.org gerne zur Verfügung.


0 Kommentare