22.03.2018, 12:52 Uhr

Frauen! Wählt! Frauen! Plakataktion des KDFB rund um den Weltfrauentag

Das Plakat in der Neuburger Straße in Passau. (Foto: Mareen Maier)Das Plakat in der Neuburger Straße in Passau. (Foto: Mareen Maier)

In diesem Jahr wird ein besonderes Jubiläum gefeiert: Vor 100 Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt.

PASSAU Seither wurde bei der Gleichstellung viel erreicht – doch noch lange nicht genug. Darauf hat der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) in den zwei Wochen rund um den Weltfrauentag am 8. März aufmerksam gemacht.

„In zahlreichen Städten Bayerns, darunter auch in Passau, Pfarrkirchen und Altötting, waren auf Großflächen Plakate zu sehen. Sie waren ein echter Hingucker mit einer wichtigen Botschaft“, so Bärbel Benkenstein-Matschiner, Vorsitzende des KDFB in der Diözese Passau. Die zentrale Aussage der Plakate: FRAUEN! WÄHLT! FRAUEN! „Das Frauenwahlrecht musste vor 100 Jahren hart erkämpft werden. Es ist nun an uns, dieses Recht auch zu nutzen“, betonte Benkenstein-Matschiner.

Mit den Plakaten wurde verdeutlicht, dass es weniger als 30 Prozent Frauen im Parlament sind. Ziel müsse sein, Frauen ihrem Anteil an der Bevölkerung entsprechend in Abgeordnetenfunktion zu bringen, stellte die Diözesanvorsitzende heraus. KDFB-Geschäftsführerin Kathrin Plechinger fügte hinzu: „Mit der Aktion konnten wir schon frühzeitig dafür sensibilisieren, die Landtags- und Bezirkstagswahlen im Oktober im Blick zu haben. Am 14. Oktober wird gewählt – ein Pflichttermin für alle Frauen und Männer.“


0 Kommentare