26.10.2017, 20:58 Uhr

Neuer Ausbildungskurs geplant Bedarf an Wunschomas in Passau ist ungebrochen

Der Bedarf an Wunschomas ist ungebrochen. (Foto:www.123rf.com)Der Bedarf an Wunschomas ist ungebrochen. (Foto:www.123rf.com)

Der Bedarf an Wunschomas ist ungebrochen.

PASSAU Aus diesem Grund bieten der Kinderschutzbund und die Malteser, die in Sachen Wunschomas mit dem KDFB kooperieren, wieder eine Ausbildung an.

Am Samstag, 25. November, in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr stehen unter anderem folgende Themen auf dem Programm: Grenzen setzen, Trösten, Bedürfnisse erkennen, Beschäftigungsideen, Umgang mit neuen Medien oder Erste Hilfe bei Kindern. „Der Tag ist auch die beste Gelegenheit für Interessierte, um herauszufinden, ob die Wunschoma das richtige Betätigungsfest sein könnte. Die Teilnahme ist unverbindlich und verpflichtet zu nichts“, erklärt Rosmarie Krenn von den Maltesern.

Wer sich für den Einsatz als Wunschoma entscheidet, kann in den kommenden Wochen die neuen Enkelkinder und deren Eltern kennenlernen, wobei der Kinderschutzbunds und der Malteser natürlich dabei sein werden.

Der Lehrgang ist kostenlos und findet bei den Maltesern Passau in der Vilshofener Str. 50 statt. Rosmarie Krenn gibt gerne weitere Auskünfte: Tel. 0851/95666-45, E-Mail Rosmarie.Krenn@malteser.org !


0 Kommentare