25.10.2019, 15:56 Uhr

KEB Kelheim lädt ein Wahre und falsche Reform in der Kirche – Studientag im Kloster Weltenburg

(Foto: KEB Kelheim)(Foto: KEB Kelheim)

Am Samstag, 16. November lädt die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Kelheim zu einem Studientag zum Thema „Wahre und falsche Reform in der Kirche“ in das Kloster Weltenburg ein. Der Studientag mit Prof. Bertram Stubenrauch beginnt um 9.30 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr. Unter Christinnen und Christen ist der Ruf nach Reformen inzwischen lautstark und populär geworden, aber wie sollen und dürfen sie aussehen?

KELHEIM Wenn Reformen an sich undenkbar wären, würde die Kirche versteinern; doch wenn es keine Grenzen für die Neuordnung gäbe, führten Beliebigkeit und Populismus das Zepter. So viel kann man schon einmal sagen: Wehe einer Glaubensgemeinschaft, in der sich Perfektionismus durchsetzt! Das Christentum baut auf Erlösung und Gnade, entsprechend müssen sich seine Lebensfunktionen gestalten. Was dies genau bedeutet oder bedeuten könnte, wird beim Studientag diskutiert, womöglich auch geklärt.

Gearbeitet wird mit Impulsreferaten des Referenten, kurzen Texten und Filmen, die als Ausgangsbasis intensiver gemeinsamer Gespräche dienen.

Eine Anmeldung ist bis spätestens 8. November erforderlich bei der KEB im Landkreis Kelheim e.V. unter der Telefonnummer 09443/ 91842-24 oder per Mail an info@keb-kelheim.de und www.keb-kelheim.de. Die Tagungsgebühr einschließlich Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Getränke beträgt 39 Euro.


0 Kommentare