16.04.2019, 19:32 Uhr

Glaube Wanderungen auf den Spuren der Jakobspilger

(Foto: Gregor Tautz)(Foto: Gregor Tautz)

In diesen Wochen beginnen wieder die begleiteten Jakobswanderungen der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) auf über 20 verschiedenen Tages-Etappen des Ostbayerischen und des Oberpfälzer Jakobsweges sowie in Tschechien.

KELHEIM Die Etappen in der Region auf dem Ostbayerischen Jakobsweg starten am 11. Mai von Wörth nach Donaustauf und am 25. Mai von Regensburg nach Kelheimwinzer. Von Kelheim nach Buch geht es am 29. Juni und am 13. Juli von Altmannstein nach Stammham. Weitere Termine auf allen Strecken werden auch im Herbst angeboten.

Beide Jakobswege beginnen jeweils grenzüberschreitend in Tschechien und enden in Stammham oder Feucht an oder jenseits der westlichen Bistumsgrenze. Die bis zu 22 Kilometer langen Strecken werden von Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geführt, die an einzelnen Stationen des Weges historische, kunsthistorische und spirituelle Elemente einbringen. Diese Mischung aus Geschichte und Kunstgeschichte, spirituellen Anregungen, der Erfahrung des Gehens, dem Erleben der Schöpfung und dem Gemeinschaftserlebnis auf dem Jakobsweg ist charakteristisch für die von der Katholischen Erwachsenenbildung entwickelten Veranstaltungen. In den letzten Jahren wurden dafür in einem Kooperationsprojekt von sieben regionalen KEBs mehr als 40 Pilgerbegleiterinnen und -begleiter aus- und fortgebildet. Im vergangenen Jahr haben über 500 Personen an diesen Jakobswanderungen teilgenommen.

Pfarreien, Verbände und andere interessierte Gruppen können in Absprache mit ihrer jeweiligen KEB des Landkreises auch eigene Jakobswanderungen planen.

Informationen zu den Etappen in den Landkreisen Regensburg und Kelheim unter: www.keb-kelheim.de. Termine und Informationen zu allen Etappen der beiden Jakobswege sind auf der Internetseite der KEB im Bistum zusammengefasst unter www.keb-regensburg.de. Zu den Jakobswanderungen gibt es auch Flyer, die über die jeweiligen regionalen KEBs in Amberg-Sulzbach, Cham, Kelheim, Neustadt-Weiden, Regensburg Land, Regenburg Stadt, Schwandorf und Straubing angefordert werden können. Telefonische Auskünfte gibt es bei der KEB im Landkreis Kelheim unter der Nummer 09443/ 91842-24 pder per Mail an gtautz@keb-kelheim.de.


0 Kommentare