18.10.2018, 11:55 Uhr

Pferdesegnung und Umzug Traditioneller Leonhardiritt in Bad Gögging mit zahlreichen Pferden und Kutschen

Schön geschmückte Pferde und Kutschen sind beim Leonhardiritt am 28. Oktober  2018 in Bad Gögging zu sehen. (Foto: TI Bad Gögging/Holzapfel)Schön geschmückte Pferde und Kutschen sind beim Leonhardiritt am 28. Oktober 2018 in Bad Gögging zu sehen. (Foto: TI Bad Gögging/Holzapfel)

Zu Ehren des Heiligen Leonhard ziehen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Pferde und Kutschen durch Bad Gögging. Am Sonntag, 28. Oktober, wird beim traditionellen Leonhardiritt der Schutz des Heiligen Leonhard für die Pferde erbeten. Anschließend ziehen die geschmückten Pferde und Kutschen an den Zuschauern vorbei durch den Ortskern Bad Göggings.

BAD GÖGGING Die Blaskapelle Mühlhausen und Tänzer des Trachtenvereins Neustadt eröffnen die Veranstaltung um 13.30 Uhr an der Römerbad-Wiese in der Römerstraße. Anschließend segnet Pfarrer Alex Thekkekutt die Pferde und Gespanne, danach beginnt der Umzug durch den Ort. Der Umzug geht von der Römerbad-Wiese aus die Römerstraße (Staatsstraße 2233) entlang bis zur Abens und vorbei am Römischen Museum für Kur- und Badewesen bei der St.-Andreas-Kirche. Über den Birketweg geht es wieder zur Abens, am Fluss entlang zur Römerstraße und wieder zurück zur Römerbad-Wiese. Als Plätze mit besonders gutem Blick auf die Pferde und Gespanne bieten sich für Zuschauer folgende Standorte an: Römerbad-Wiese (Start und Ziel), Römerstraße (hier kommt der Umzug zweimal entlang), an der Abens bei den neu gestalteten Abens-Treppen und am Römischen Museum für Kur- und Badewesen/St.-Andreas-Kirche.

Für Reiter und Pferde gibt es wie immer auch Prämierungen: Ausgezeichnet werden das am weitesten angereiste Pferd mit Reiter, die Gruppe mit den meisten Pferden und besonders schön geschmückte Pferde und Kutschen.


0 Kommentare