06.06.2018, 19:10 Uhr

Begleitete Wanderung Auf dem Klosterweg von Weltenburg nach Herrnsaal

(Foto: KEB)(Foto: KEB)

Am Samstag, 23. Juni, lädt die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) zu einer begleiteten Pilgerwanderung auf dem Klosterweg auf der „Via Nova“ von Weltenburg nach Herrnsaal ein. Eindrucksvoll beginnt dieser Tag, wenn die Morgensonne den hl. Georg beleuchtet, der in der Klosterkirche die Jungfrau vor dem Drachen rettet – „Heiliges Theater“, mit dem die Gebrüder Asam Weltruhm erlangten.

WELTENBURG Je nach Wetter geht es auf der linken oder rechten Flusseite oberhalb der Weltenburger Enge nach Kelheim. Beide Varianten bieten großartige Ausblicke in den Donaudurchbruch, zum „Klösterl“, einer früheren Einsiedelei der Franziskaner, oder zur Franziskanerkirche am Ortsrand von Kelheim. Der Weg führt dann auf die nördlichen Höhenzüge über der Stadt und zum ehemaligen Weinbauort Kelheimwinzer. Die alte Pfarrkirche St. Jakob mit Seelenhaus und pilgergerecht gestaltetem Vorplatz ist letzte Station vor dem Tagesziel Herrnsaal. Das gemeinsame Unterwegssein in der Gruppe und die gelungene Mischung geschichtlicher, kunstgeschichtlicher und spiritueller Elemente lassen jede Wanderung zu einem besonderen Pilgererlebnis werden. Jede Etappe des Klosterweges beginnt mit einem Pilgersegen und wird mit einer kurzen Schlussandacht und einem kleinen Umtrunk stimmungsvoll beendet.

Treffpunkt: 9 Uhr in Herrnsaal vor der Kirche, von dort Bustransport zum Ausgangspunkt nach Weltenburg, Ende gegen 18 Uhr. Nähre Informationen und Anmeldung (unbedingt erforderlich) bei der KEB im Landkreis Kelheim unter der Telefonnummer 09443/ 9184224 oder unter www.keb-kelheim.de.


0 Kommentare