17.04.2018, 16:00 Uhr

19. bis 21. Mai 500 Freisinger Pilger gehen nach Altötting

„Deine Liebe, Gott, ist grenzenlos“ lautet das Motto der diesjährigen Fußwallfahrt. (Foto: Wallfahrerbüro)„Deine Liebe, Gott, ist grenzenlos“ lautet das Motto der diesjährigen Fußwallfahrt. (Foto: Wallfahrerbüro)

Pfingstwallfahrt vom 19. bis 21. Mai führt nach Altötting

FREISING „Deine Liebe, Gott, ist grenzenlos“ – das ist das Motto der diesjährigen Pfingstwallfahrt nach Altötting.

500 Freisinger Pilger werden sich über das Pfingstwochenende vom 19. bis 21. Mai in vier Pilgergruppen von Freising-Lerchenfeld aus zu Fuß auf den Weg nach Altötting zum Marienheiligtum im Herzen Bayerns machen.

Zwei weitere Gruppen werden von Wolfersdorf und von Garching aus gehen.

Alle Christinnen und Christen sind herzlich eingeladen, an der Pfingstwallfahrt teilzunehmen. Mitzubringen ist eine gute Kondition, da in drei Tagen circa 90 Kilometer zu Fuß gegangen werden, und die Bereitschaft sich in die betende und singende Gemeinschaft einzuordnen.

Die Unterbringung der Pilger erfolgt in Privatquartieren. Das Gepäck kann abgegeben werden und wird mit Gepäckfahrzeugen transportiert.

Am Pfingstmontag werden die Freisinger Pilger dann mit weiteren Pilgern aus München, Rosenheim und Salzburg zusammentreffen und gemeinsam in Altötting einziehen.

Der Abt von Scheyern, Markus Eller OSB, wird am Pfingstmontag die Eucharistiefeier in der Basilika St. Anna, Altötting zelebrieren. Weitere Infos und Anmeldungen unter www.freisinger-pfingstwallfahrt.de und info@freisinger-pfingstwallfahrt.de


0 Kommentare