05.10.2018, 09:09 Uhr

vhs-Reihe Wallfahrten im Landkreis Deggendorf

Foto: vhs (Foto: vhs)Foto: vhs (Foto: vhs)

Die Reihe Wallfahrten im Landkreis Deggendorf wird am Sonntag, 14. Oktober, 16 Uhr in der Wallfahrtskirche in Handlab fortgesetzt.

DEGGENDORF Nach Besuchen der Wallfahrtskirchen in Halbmeile, Haardorf und am Geiersberg, ist in diesem Semester die noch sehr lebendige Wallfahrt in Handlab an der Reihe. Der Frauentag in Handlab ist weithin bekannt und die Besucherzahlen am 15. August sind alljährlich überragend. Wer diesen Tag in Handlab erlebt, kann sich vorstellen, wie lebendig Wahlfahrtsorte in der Vergangenheit waren. Gerade wegen dieser Bekanntheit darf Handlab in dieser Reihe „Wallfahrten im Landkreis Deggendorf“ nicht fehlen. Kreisheimatpfleger Florian Jung und Ortsheimatpfleger Max Zitzelsberger werden in ihren Ausführungen auf Geschichte, Kunst- und Baugeschichte und auf die Religiösität dieses Ortes eingehen.

Wallfahrtsorte wie die Kirchen dieser Reihe prägen unsere Region seit Jahrhunderten. Sie sind markante Orte der örtlichen Historie, in denen sich Regionalgeschichte, Kunstgeschichte und religiöses Leben bündeln. Seit dem Mittelalter wurde das Pilgertum zu einem Teil des religiösen Lebens. Es hat sich vor allem im Zuge der Gegenreformation zu einem wahren „Wallfahrtsfieber“ entwickelt. In dieser Reihe bietet die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein für den Landkreis Deggendorf einen umfassenden Blick auf diese besonderen - teilweise vergessenen - Orte der Volksfrömmigkeit. Gebühr 5 Euro. Anmeldung unter 0991/320150 oder auf www.vhs-deggendorf.de.


0 Kommentare