20.08.2018, 16:35 Uhr

Sperrung Aussegnungshalle wird saniert

(Foto: Stadt Deggendorf)(Foto: Stadt Deggendorf)

Ausweichorte sind die Stadtpfarrkirche Maria-Himmelfahrt sowie die St. Oswald Kapelle.

DEGGENDORF Die Aussegnungshalle am Pandurenweg 10 in Deggendorf wird saniert und ist deshalb ab Montag, 27. August, gesperrt. Ersatzorte für die Aussegnungen sind für die Pfarrei Maria-Himmelfahrt die Stadtpfarrkirche Maria-Himmelfahrt (Pfarrgasse 1), für die Pfarrei St. Martin, die evangelische Kirche und alle Aussegnungen ohne kirchliche Beteiligung die St. Oswald Kapelle (Untere Vorstadt 5).

Spätester Termin für die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten ist der 26. Oktober, damit es am 1. November zu keiner Beeinträchtigung für die Besucher des Friedhofes mehr kommt. Während der 8 Wochen langen Sanierungsarbeiten werden folgende Arbeiten durchgeführt:


0 Kommentare