26.12.2018, 13:36 Uhr

Auftakt in der Wallfahrtsstadt Rund 2.600 Sternsinger kommen nach Altötting

Die bundesweite Sternsingeraktion wird heuer in der Kreisstadt Altötting eröffnet. (Foto: W. Bayer)Die bundesweite Sternsingeraktion wird heuer in der Kreisstadt Altötting eröffnet. (Foto: W. Bayer)

Am Freitag marschieren alle Sternsinger zum Rathaus am Kapellplatz. Dort wird der Segensspruch „C+M+B 2019“ angebracht

Altötting. Voraussichtlich an die 2.600 Sternsinger und ihre Begleiter werden am Freitag, 28. Dezember, in der Wallfahrts- und Kreissstadt Altötting die bundesweite Eröffnung der 61. Aktion Dreikönigssingen feiern.

Die Mädchen und Jungen werden vornehmlich aus allen Teilen des Bistums Passau nach Altötting anreisen.

Aber auch viele Gäste aus den Nachbarbistümern und aus weiteren deutschen Diözesen werden beim Sternsingerauftakt 2019 erwartet.

Die Diözese Passau ist zum ersten Mal Gastgeber einer Aktionseröffnung der Sternsinger. Diese wird jährlich wechselnd von einem anderen Bistum ausgerichtet. Das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen heißt „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“.

Die feierliche Eröffnung findet um 10 Uhr in der Basilika St. Anna mit dem Passauer Bischof Dr. Stefan Oster SDB statt. Gegen 11.30 Uhr marschieren alle Sternsinger zum Rathaus am Kapellplatz. Dort wird der Segensspruch „C+M+B 2019“ angebracht.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Herbert Hofauer starten die Sternsinger in das Mitmachprogramm.


0 Kommentare