11.12.2020, 21:32 Uhr

Coronavirus Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Straubing bei 215,52

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Laut Mitteilung des Landesamts für Gesundheit (Stand: 11. Dezember, 8 Uhr) wurden am Donnerstag, 10. Dezember, 22 neue Infektionen mit dem Corona-Virus für das Stadtgebiet Straubing gemeldet.

Straubing. In den letzten sieben Tagen (4. bis 10. Dezember) lag die Zahl der Neuinfektionen bei insgesamt 103. Für die Stadt Straubing wird ein Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner von 215,52 ausgewiesen. Die tagesaktuellen Fallzahlen können auf der Webseite www.lgl.bayern.de abgerufen werden. Für Freitag, 11. Dezember, hat das Gesundheitsamt 20 Neuinfektionen im Stadtgebiet mitgeteilt.

Jeweils eine Infektion wurde am Freitag an der Ursulinen-Realschule, an der Grund- und Mittelschule Ittling, an der Grundschule St. Jakob, in der Schule und im Kindergarten St. Wolfgang sowie im Kindergarten Don Bosco festgestellt. Zwei Infektionen betrafen eine der Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber im Stadtgebiet.

Aufgrund der Entwicklung der Infektionszahlen hat sich die Stadt dazu entschlossen, den Pumptrack am Schanzlweg sowie die beiden Skaterparks in Straubing-Süd und in Ittling zu schließen.

Die Stadt Straubing weist darauf hin, dass laut Verlautbarung des Bayerischen Gesundheitsministerium ausschließlich enganliegende, textile Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden sollten. Klarsichtmasken aus Kunststoff entsprechen diesen Vorgaben regelmäßig nicht.

Detaillierte Informationen zu den ab Samstag, 12. Dezember, im Stadtgebiet geltenden Regelungen finden sich auf www.coronainfo-straubing.de und auf der Webseite des Bayerischen Gesundheitsministeriums unter www.stmgp.bayern.de.


0 Kommentare