17.09.2020, 00:12 Uhr

Pandemie Corona-Verdachtsfall an Albertus-Schule hat sich bestätigt, positiver Corona-Test auch am Veit-Höser-Gymnasium

 Foto: Epov/123rf.com Foto: Epov/123rf.com

Am Mittwoch, 16. September, sind weitere Corona-Fälle an Schulen im Landkreis Straubing-Bogen bekannt geworden.

Landkreis Straubing-Bogen. So hat sich der Corona-Verdachtsfall vom Dienstag an der Albertus-Schule in Oberalteich (Stadt Bogen) durch ein positives Ergebnis bestätigt. Die Klasse der Indexperson und die betroffenen Lehrkräfte sind in häuslicher Isolation.

Betroffen ist auch fast die gesamte Q 12 des Veit-Höser-Gymnasiums in Bogen _ 69 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrkräfte. Dort gab es ebenfalls einen positiven Test und die betroffenen Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Lehrkräfte als KP 1 sind nun in häuslicher Quarantäne.

Mit insgesamt sieben bestätigten neuen positiven Corona-Fällen im Landkreis Straubing-Bogen am Mittwoch ist der höchste Tageswert seit Mai im Landkreis zu verzeichnen. So mussten vom Gesundheitsamt alleine am Mittwoch rund 150 Kontaktpersonen im Landkreis ermittelt und kontaktiert werden.

„Es treten jetzt wieder vermehrt symptomatische bzw. leicht symptomatische Fälle mit einer deutlich größeren Zahl an Kontaktpersonen als noch vor einiger Zeit auf“, sagt Ernest Fischmann vom Gesundheitsamt Straubing-Bogen und appelliert an die Vernunft der Bevölkerung: „Menschen mit Symptomen sollten dies nicht unterschätzen und entsprechend vorsichtig sein und sich und andere schützen und nicht durch Unvernunft das Virus verbreiten.“


0 Kommentare