08.09.2020, 13:52 Uhr

Gesundheitsabend „Der Mensch – Prothesengott oder Ersatzteillager?“

Chefarzt Dr. med. Svend Hofmann vor der Klinik Bogen. Foto: Theresa SchützChefarzt Dr. med. Svend Hofmann vor der Klinik Bogen. Foto: Theresa Schütz

Die Reihe der Gesundheitsabende im Kulturforum Oberalteich wird nach längerer Pause ab 10. September um 19 Uhr fortgesetzt.

Bogen. Der neue Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie der Klinik Bogen, Dr. Svend Hofmann, macht den Auftakt mit dem Thema „Der Mensch – Prothesengott oder Ersatzteillager?“. Dr. Hofmann ist Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie mit Zusatzqualifikationen Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin, Fußchirurgie sowie zertifizierter Mannschaftsarzt und Durchgangsarzt für berufsgenossenschaftliche Heilverfahren bei Schul-, Arbeits- und Wegeunfällen. Er wird in seinem Vortrag die modernen Möglichkeiten der Endoprothetik vorstellen und beurteilen. Die Devise der medizinischen „Machbarkeit“ wird er kritisch unter die Lupe nehmen und umfassend sowohl über das Potenzial als auch über die Grenzen eines künstlichen Gelenkersatzes referieren. Thema werden auch Revisionsoperationen sein, also Eingriffe zum Austausch eines künstlichen Gelenks.

Die Teilnahme am Gesundheitsabend ist wie immer kostenfrei, jedoch ist wegen des Hygienekonzepts und der begrenzten Teilnehmerzahl eine Voranmeldung erforderlich. Diese kann bis 9. September telefonisch unter der 09422/ 822-293 oder per Mail an veranstaltung@klinik-bogen.de unter Angabe des Vor- und Nachnamens, der Telefonnummer und des Betreffs „Gesundheitsabend 10.9.“ erfolgen. Die AOK-Gesundheitskasse vergibt für die Teilnahme Bonuspunkte im Rahmen ihres Prämienprogramms für Versicherte. Ebenfalls vor Ort ist das Sanitätshaus Hausladen Medotech mit einem Stand mit orthopädischen Hilfsmitteln und Informationen.

Weitere Gesundheitsthemen hat die Klinik Bogen für das Programm der kommenden Monate geplant, darunter auch Alterstraumatologie, Fußgesundheit, Sport und Wirbelsäule. Die Terminbekanntgabe erfolgt jeweils vor der entsprechenden Veranstaltung, unter anderem auf der Klinikhomepage unter www.klinik-bogen.de.


0 Kommentare