25.06.2020, 09:28 Uhr

Mit Voranmeldung Multimodales Abnehmkonzept – Ernährungsberatung und psychologische Betreuung an der Klinik Mallersdorf

Chefärztin Annette Buchert (2. v. re.) steht mit Ernährungsberaterin Elisabeth Mehler (Mitte) und Diplom-Psychologin Katrin Kaniß (re.) ab 29. Juni wieder an der Klinik Mallersdorf für Abnehmwillige im Rahmen des MMK zur Verfügung. Foto: Elisabeth LandingerChefärztin Annette Buchert (2. v. re.) steht mit Ernährungsberaterin Elisabeth Mehler (Mitte) und Diplom-Psychologin Katrin Kaniß (re.) ab 29. Juni wieder an der Klinik Mallersdorf für Abnehmwillige im Rahmen des MMK zur Verfügung. Foto: Elisabeth Landinger

Nach längerer Pause infolge der Coronapandemie setzt die Klinik Mallersdorf ihr Multimodales Konzept (MMK) zur Gewichtsreduktion fort. Die Angebote der Ernährungsberatung und psychologischen Begleitung für stark Übergewichtige beginnen wieder am Montag, 29. Juni, um 18 Uhr, und werden jeden letzten Montag im Monat um dieselbe Zeit fortgesetzt.

Mallersdorf-Pfaffenberg. Die Ernährungsberaterin Elisabeth Mehler, die Diplom-Psychologin Katrin Kaniß und Chefärztin Annette Buchert, Initiatorin des MMK in Mallersdorf, stehen persönlich Rede und Antwort. „Die Ernährungsberatung und Verhaltenstherapie sind nicht einfach nur ‚lockere Treffen‘, sondern haben einen hohen therapeutischen Nutzen“, erklärt Chefärztin Buchert ihre Motivation, diese Angebote zeitnah wieder fortzusetzen.

Wegen Bauarbeiten finden die Beratungsgespräche ausnahmsweise im Speisesaal von Station 32 im dritten Obergeschoss der Klinik Mallersdorf statt. Die Teilnahme ist wie immer unverbindlich und kostenfrei für alle Versicherten, jedoch ist zur Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen eine Voranmeldung erforderlich. Diese kann bis Sonntag, 28. Juni, unter der Telefonnummer 08772/ 9810 oder per Mail an info@klinik-mallersdorf.de erfolgen. Außerdem muss an der Rezeption ein Screening-Fragebogen wie bei allen Klinikbesuchen ausgefüllt werden. Für einen zügigen Einlass können die an der Teilnahme Interessierten den Bogen bereits vorher online herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Dieser ist auf der Klinikwebsite im Internet unter www.kreiskliniken-bogen-mallersdorf.de im Bereich „COVID-19“ abrufbar.

Teil des MMK ist auch die Adipositas-Selbsthilfegruppe unter der Leitung von Martina Ender und Beatrix Limmer, die derzeit ebenfalls eine Wiederaufnahme ihrer Treffen unter Einhaltung der Sicherheitsvorgaben plant. Diese starten jedoch noch nicht zeitgleich mit den Beratungsangeboten, sondern werden zu gegebener Zeit im Internet unter www.klinik-mallersdorf.de angekündigt.

Für stark übergewichtige Patientinnen und Patienten bietet die Klinik Mallersdorf ein vielseitiges und effektives Abnehmkonzept. Die Bestandteile dieses sogenannten Multimodalen Konzepts zur Gewichtsreduktion, kurz MMK, sind in der Summe nachweislich wirksamer als Einzelmaßnahmen für sich genommen. Daher unterstützen auch die Krankenkassen dieses Therapieangebot, das komplett an der Klinik Mallersdorf absolviert werden kann. Hierzu gehören: Ernährungstherapie, Bewegungstherapie, Verhaltenstherapie mit psychologischer Betreuung, Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen in der Selbsthilfegruppe, konservative medizinische Behandlung (Medikamente, Magenballon) sowie Adipositasoperationen (Bariatrische Chirurgie, Magenband, Schlauchmagenbildung und Magenbypass). Außerdem bietet die Klinik nach erfolgreichem Abnehmen zum Entfernen überschüssiger Haut auch plastische Chirurgie für Wiederherstellungsoperationen. Für alle Therapiebestandteile stehen anerkannte Spezialisten vor Ort zur Verfügung. Chefärztin Annette Buchert begleitet den gesamten Abnehmprozess mit ihrer medizinischen Expertise und insbesondere in ihrem Spezialgebiet, der Adipositas-Chirurgie. Weitere Informationen findet man im Internet unter www.klinik-mallersdorf.de.


0 Kommentare