27.05.2020, 23:16 Uhr

Pandemie Ein weiterer Todesfall in Straubing im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion

 Foto: Joanna Jablonska/123rf.com Foto: Joanna Jablonska/123rf.com

Laut Information des Gesundheitsamts wurde am Mittwoch, 27. Mai, eine neue Infektion mit dem Coronavirus in der Stadt Straubing gemeldet.

Straubing. Damit beläuft sich die Zahl der insgesamt bisher bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus in der Stadt Straubing auf 416 (im Landkreis Straubing-Bogen auf 489). „Erneut weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass es sich bei den genannten Zahlen um die insgesamt bisher festgestellten Infektionen und nicht um die aktuell infizierten Personen handelt.“

226 Personen in der Stadt Straubing gelten als genesen. Das Gesundheitsamt erfasst bei dieser Zahl der Genesenen lediglich die Personen, die bis einschließlich 26. Mai offiziell wieder aus der Quarantäne entlassen worden sind. Eine genaue Datenerhebung über Genesene ist vom Robert-Koch-Institut nicht vorgesehen, so dass die Gesamtzahl der Genesenen auch höher sein kann.

Im Klinikum Straubing befinden sich (Stand: 27. Mai, 9.30 Uhr) neun Patienten mit bestätigter oder Verdacht auf Corona-Infektion in Behandlung, davon vier auf der Intensivstation.

Bedauerlicherweise gibt es im Bereich der Stadt Straubing einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Es handelt sich um eine Person im Alter von 91 Jahren.


0 Kommentare