18.05.2020, 09:56 Uhr

Pandemie Keine Coronavirus-Neuinfizierungen im Landkreis Straubing-Bogen am Wochenende

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Landkreis Straubing-Bogen gab es am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Mai, keine Neuinfizierungen mit neuartigen Coronavirus. Erstmalig seit dem Auftreten des ersten Falles im Landkreis im März können damit an zwei Tagen in Folge keine Neuinfizierungen vermeldet werden.

Landkreis Straubing-Bogen. Im Landkreis wurden bisher (Stand: 14. Mai) 282 Personen offiziell wieder aus der Quarantäne entlassen und gelten damit als genesen. Aktuelle Zahlen gibt es hier erst wieder nach dem Wochenende. Die Anzahl der aktuell Infizierten liegt bei 161, womit diese Zahl weiterhin deutlich niedriger ist als die Zahl der Genesenen. Eine genaue Datenerhebung über Genesene ist vom Robert-Koch-Institut aber nicht vorgesehen, sodass die Gesamtzahl der Genesenen auch höher sein kann. Verstorben sind bisher 27 Personen aus dem Landkreis. Am Samstag wurde der Tod eines 68-jährigen Landkreis-Bewohners mit Vorerkrankungen bekannt, der in der Universitätsklinik in Regensburg verstarb. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis bezogen auf 100.000 Einwohner liegt damit bei 53,6.

In den Landkreis-Krankenhäusern befinden sich derzeit 38 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung, fünf davon intensiv-medizinisch (Stand: 17. Mai, 9 Uhr).


0 Kommentare