15.05.2020, 21:09 Uhr

Ergebnisse Corona-Reihentestung bei Schlachtbetrieb in Bogen – 59 von 923 getesteten Personen sind positiv

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die gesammelten Laborergebnisse der Reihentestungen im Betrieb Donautal in Bogen im Landkreis Straubing-Bogen sind im Gesundheitsamt Straubing/Straubing-Bogen eingetroffen. Von 923 getesteten Personen waren 59 positiv. 35 Personen davon kommen aus dem Landkreis Straubing-Bogen, 16 aus der Stadt Straubing, drei aus Nachbarlandkreisen und fünf aus Tschechien.

Bogen. „Die Gesundheit der Bevölkerung hat oberste Priorität. Unser klares Ziel muss sein, jetzt gemeinsam so konsequent und umfassend zu reagieren, dass eine weitere Infektionsausbreitung verhindert wird. Damit verfolgen wir auch das Ziel, dass eine mögliche Rücknahme von Lockerungen bei einem Überschreiten der Sieben-Tages-Inzidenz vermieden werden kann“, so Landrat Josef Laumer und Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr. „Wir haben eine klare Strategie, die wir auch gegenüber dem Bayerischen Gesundheitsministerium bereits kommunizieren. Gespräche mit Ministerin Melanie Huml fanden diese Woche bereits statt. Wir handeln schnell, stringent und konsequent.“

Diese Strategie sieht unter anderem vor, dass entsprechende Gemeinschaftsunterkünfte, die betroffen sind, sofort durch das Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt werden. Zudem werden infizierte Personen, die in Gemeinschaftsunterkünften nicht isoliert werden können, in eine zentrale Unterkunft in Landkreis bzw. Stadt abverlegt werden. Dort überwacht auch ein Sicherheitsdienst die Quarantäne. Die Abverlegungen finden noch am Freitag statt und werden auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes angeordnet. Die Firma zeigt sich dabei kooperativ und stellt unter anderem Vertrauenspersonen ab. Ebenso sind Dolmetscher im Einsatz.

Die am Dienstag und Mittwoch, 12. und 13. Mai, wegen Krankheit, Urlaubs oder ähnlichem nicht anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma werden vom Gesundheitsamt zu Nachtests vorgeladen, dabei handelt es sich um etwa 150 Personen. „Die von Fällen betroffenen Nachbarlandkreise wurden informiert. Das Nachbarland Tschechien über das LGL“, sagt Dr. Beate Biermaier, Leiterin des Gesundheitsamtes Straubing/Straubing-Bogen.

Insgesamt liegen damit 77 positive Testergebnisse bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma vor, da vor den Reihentests nach und nach bis Mitte dieser Woche bereits 18 positive Corona-Fälle durch Tests symptomatischer Personen festgestellt wurden.


0 Kommentare