19.04.2020, 15:48 Uhr

Pandemie Coronavirus – weiteres Todesopfer im Landkreis Straubing-Bogen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Mit Stand Samstag, 18. April, 18.15 Uhr, gibt es im Landkreis Straubing-Bogen neun (Vortag: 13) neue Infizierungen mit dem neuartigen Corona-Virus. Insgesamt gibt es damit im Landkreis seit Ausbruch der Pandemie 312 Infizierte.

Landkreis Straubing-Bogen. Im Landkreis wurden bisher (Stand: 16. April) 78 Personen offiziell wieder aus der Quarantäne entlassen und gelten damit als genesen. Ein Update zu dieser Zahl gibt es aber erst wieder am Montag, sodass die Zahl über das Wochenende höher ist als der aktuelle Stand. Eine genaue Datenerhebung über Genesene ist vom Robert-Koch-Institut aber nicht vorgesehen, sodass die Gesamtzahl der Genesenen auch höher sein kann. Verstorben sind bisher elf Personen im Landkreis.

Als elftes Todesopfer, das mit oder an Covid-19 gestorben ist, wurde am Samstag ein 79-jähriger Landkreisbewohner gemeldet, der in der Klinik Bogen verstorben ist. Auch hier mit Vorerkrankungen und Risikofaktoren.

In den Landkreis-Krankenhäusern befinden sich derzeit 58 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung, zwölf davon intensiv-medizinisch (Stand 18. April, 9 Uhr).


0 Kommentare