28.03.2020, 19:11 Uhr

Aktuelle Lage am Samstag Coronavirus fordert zwei Todesopfer in Straubing

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In den vergangenen 24 Stunden gab es im Landkreis Straubing-Bogen 14 (Vortag: neun) neue Infizierungen mit dem neuartigen Corona-Virus.

Straubing. Insgesamt gibt es damit im Landkreis seit Ausbruch der Pandemie 81 Infizierte (Stand 28. März, 17 Uhr). In diesen Zahlen sind nun auch bereits erste Ergebnisse der neuen Teststation von Stadt und Landkreis am Hagen in Straubing impliziert.

Aber auch hier wieder der Hinweis: Dies ist der Gesamtstand an Infizierten seit dem Beginn, nicht der aktuelle Stand an momentan Infizierten. Derzeit genesen auch im Landkreis wieder Personen. Eine genaue Datenerhebung darüber ist vom Robert-Koch-Institut aber nicht vorgesehen. Es ist lediglich so, dass Personen, die keine schweren Symptome hatten und nicht in ein Krankenhaus eingewiesen wurden, nach spätestens 14 Tagen wieder als genesen gelten. Dies gilt aktuell auch quasi täglich für Personen aus dem Landkreis, so dass der Stand an insgesamt positiv getesteten Personen höher ist, als der aktuelle Stand an Erkrankten. Natürlich immer vorbehaltlich der Dunkelziffer an nicht erkannten oder noch nicht getesteten Fällen.

Erste Todesfälle

Es gibt in der Stadt Straubing nun auch die ersten beiden Todesfälle von Covid-19-Erkrankten in Stadt und Landkreis: Eine 92-jährige Straubingerin mit Vorerkrankungen ebenso wie ein 80-jähriger Straubinger – ebenfalls mit Vorerkrankungen – verstarben am Samstag in Krankenhäusern.


0 Kommentare