08.11.2019, 09:27 Uhr

Spatenstich an der Klinik Bogen Der lang ersehnte Außenaufzug für Patienten kommt

Bild (von links): Geschäftsführer von WB-Bau Robert Wagner, Bürgermeister der Stadt Bogen Franz Schedlbauer, Vorsitzender des Fördervereins Wilhelm Lindinger, Architekt von HIW Christian Illner, Vorstand der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf Robert Betz, Mitarbeiter von WB-Bau Markus Günter, Technischer Leiter der Klinik Bogen Hans Hartl, Mitarbeiter von WB-Bau Robert Hartmannsgruber, Landrat Josef Laumer, (Foto: Landinger)Bild (von links): Geschäftsführer von WB-Bau Robert Wagner, Bürgermeister der Stadt Bogen Franz Schedlbauer, Vorsitzender des Fördervereins Wilhelm Lindinger, Architekt von HIW Christian Illner, Vorstand der Kreiskliniken Bogen-Mallersdorf Robert Betz, Mitarbeiter von WB-Bau Markus Günter, Technischer Leiter der Klinik Bogen Hans Hartl, Mitarbeiter von WB-Bau Robert Hartmannsgruber, Landrat Josef Laumer, (Foto: Landinger)

Am 06.11.2019 fand der Spatenstich zum lange ersehnten Bau des Außenaufzuges für Patienten an der Klinik Bogen statt. Der Wunsch zum Bau eines Lifts wurde immer wieder von Patienten und Angehörigen an die Klinikleitung mit Verwaltungsratsvorsitzendem Landrat Josef Laumer, sowie an Bürgermeister Franz Schedlbauer herangetragen.

BOGEN Als der Verein der Freunde und Förderer der Klinik Bogen unter dem Vorsitzenden Wilhelm Lindinger von diesem Wunsch erfuhr reifte schnell der Entschluss, eine Anschubfinanzierung zur Verfügung zu stellen. Zusammen mit seinem Kollegen Franz-Xaver Gilch gelang es Wilhelm Lindinger binnen kurzer Zeit sowohl ansässige Unternehmen, als auch Privatpersonen für dieses Projekt zu gewinnen. Zu Beginn des Jahres wurde dann das Architekturbüro HIW in Bogen mit der Planung beauftragt. Aufgrund einer unvorhergesehenen, aber unumgänglichen .Sanierung der Mussinanbrücke, die die Hauptzufahrt zur Klinik Bogen darstellt, kam es dann jedoch leider zu einer Verzögerung des Baubeginns.

Umso wichtiger war es allen Beteiligten dann, dass so schnell wie möglich nach der Wiedereröffnung der Brücke „gleich die nächste Baustelle“ entsteht, wie Wilhelm Lindinger anmerkte. Landrat Josef Laumer freute sich umso mehr, dass der Bau des Außenaufzuges nun beginnt, da das Thema „Barrierefreiheit“ eine immer größer werdende Bedeutung erfährt und die Klinik Bogen nun den letzten Schritt zur Barrierefreiheit vollzieht. Zusammen mit Bürgermeister Franz Schedlbauer bedankte er sich beim Förderverein der Klinik Bogen, sowie allen Spendern für die Anschubfinanzierung.


0 Kommentare