12.01.2018, 13:55 Uhr

Feierliche Eröffnung am ABG Aktivparcours „Gesunde Ernährung“ vorgestellt


Am Anton-Bruckner-Gymnasium in Straubing wurde der Aktivparcours „gesunde Ernährung“ vorgestellt.

STRAUBING Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Gesunde Ernährung“ am Straubinger Anton-Bruckner-Gymnasium unter Leitung von Studienrätin Silke Rager haben in Kooperation mit der Gesundheitsregion plus einen Aktivparcours mit acht Stationen erstellt, an denen sich Schüler ab der 4. Klasse mit verschiedenen Facetten gesunder Ernährung auseinandersetzen.

Die professionelle und langlebige Gestaltung der Parcours-Materialien durch Winterl Mediendesign wurde möglich durch eine Förderung der Techniker Krankenkasse. Auch die inhaltliche Vorbereitung des P-Seminars und die fundierte ernährungswissenschaftliche Begleitung des Parcours durch Diätassistentin Beatrix Kötterl werden im Rahmen der Förderung abgedeckt.

Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung wurde der Parcours im Beisein von Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr, der Schulleitung des Anton-Bruckner-Gymnasiums sowie Vertretern der Stadt und der Gesundheitsregion plus sowie Sponsoren und Projektpartnern zum ersten Mal von einer 5.Klasse durchlaufen. Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars standen dabei an „ihren“ Stationen als Experten zur Verfügung und hatten darüber hinaus eine gesunde Brotzeit für alle geladenen Gäste vorbereitet. Die Bandbreite reichte von Bananenbrot über selbstgemachte Müsliriegel bis hin zu Gemüsesticks mit Dips und belegten Broten. Die Zutaten dafür stellten die Firma Lidl sowie die Holzofenbäckerei Hartl aus Straßkirchen zur Verfügung.

Hintergrund des Aktiv-Parcours ist die Förderung der Vernetzung der Straubinger Schulen untereinander. „Über die Gesundheitsregion plus kann der Parcours an weiterführende Schulen oder auch Übertrittsklassen verliehen werden. Der Verleih ist kostenlos, soll aber an die Rückmeldung einer gesunden Projektidee, die in Zusammenhang mit dem Parcours an der entsprechenden Schule durchgeführt wird, verbunden sein. Mittelfristig möchten wir einen Pool an Projektideen im Bereich ‘Gesunde Ernährung‘ bekommen, den wir den interessierten Schulen für einen Ideenaustausch zur Verfügung stellen.“, so Sandra Krä von der Gesundheitsregion plus.

Dr. Eva Huller, Schulleiterin am Anton Bruckner Gymnasium, ist vom hohen Nutzen des Parcours überzeugt: „Eine tolle Sache für Themenwochen, den Tag der offenen Tür oder aber auch für einen themengebundenen Einbau in den Unterricht. Zur Durchführung erhält man das gesamte Material für alle Stationen sowie einen übersichtlichen Lehrerordner mit sämtlichen Kopiervorlagen und weiterführenden Materialien.“ Nach einer Testphase am Anton-Bruckner-Gymnasium steht der Parcours über die Geschäftsstelle der Gesundheitsregion plus Straubing auch anderen Einrichtungen zur Verfügung. Vormerkungen sind unter gesundheitsregionplus@straubing.de oder telefonisch unter 09421/944-60174 bereits absofort möglich.


0 Kommentare