05.01.2021, 11:04 Uhr

Coronavirus Impfstart im Klinikum St. Marien in Amberg

Der Ärztliche Direktor Dr. Harald Hollnberger impft eine Mitarbeiterin. Foto: Klinikum/WendlDer Ärztliche Direktor Dr. Harald Hollnberger impft eine Mitarbeiterin. Foto: Klinikum/Wendl

Das Klinikum St. Marien Amberg hat vom Impfzentrum der Stadt Amberg die erste Lieferung Impfdosen erhalten und konnte am 2. Januar mit der Impfung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beginnen.

Amberg. Dank der sehr guten Vorbereitung dieser ersten Impfaktion, ist diese völlig reibungslos verlaufen. Der Termin der zweiten, also der Auffrischimpfung steht bereits fest.

Jetzt hofft das Klinikum St. Marien darauf, dass die Impfstofflieferungen kontinuierlich weiter laufen, damit auch allen anderen impfwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Impfung bald angeboten werden kann.

Aktuell befinden sich 15 Patienten mit einer Covid-19-Infektion in Behandlung, fünf davon werden intensivmedizinisch betreut.


0 Kommentare