18.12.2020, 11:15 Uhr

Medizin „Eine Herzensangelegenheit“ – neuer Defibrillator am JAS-Gymnasium

Günther Süß, Gebietsdirektor der Sparkasse Nabburg, überreichte einen neuen Defibrillator an das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg. Die stellvertretende Schulleiterin Dr. Anja Wiesner freute sich über diese sinnvolle und großzügige Vorsorgemaßnahme, die künftig im Eingangsbereich der Schule zu finden ist. Foto: Andreas FröhlichGünther Süß, Gebietsdirektor der Sparkasse Nabburg, überreichte einen neuen Defibrillator an das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg. Die stellvertretende Schulleiterin Dr. Anja Wiesner freute sich über diese sinnvolle und großzügige Vorsorgemaßnahme, die künftig im Eingangsbereich der Schule zu finden ist. Foto: Andreas Fröhlich

Viele Jahre lang hatte es bereits einen Defibrillator am Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium gegeben. Dann aber lief der Leasingvertrag für den kleinen Lebensretter aus und die Schule stand vor dem Problem, dass schnell ein Ersatzgerät notwendig war. An dieser Stelle sprang die Sparkasse im Landkreis Schwandorf ein und finanzierte für knapp über 1.000 Euro kurzerhand für die Schule ein neues Gerät.

Nabburg. „Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Notfallversorgung geleistet“, betonte Günther Süß, Gebietsdirektor der Sparkasse Nabburg, bei der Übergabe des Geräts. Die stellvertretende Schulleiterin Dr. Anja Wiesner bedankte sich für die großzügige Unterstützung und verweis dabei auf die Wichtigkeit eines solchen Gerätes für die medizinische Erstversorgung. Der Schulsanitätsdienst, also Schülerinnen und Schüler, die eine umfassende Ausbildung in Erster Hilfe haben, und oft die ersten vor Ort sind, wenn medizinische Hilfe von Nöten ist, können mit dem Gerät umgehen. Doch auch alle anderen Ersthelfer leitet das Gerät, das an zentraler Stelle im Schulgebäude angebracht ist, selbstständig an, sodass es von jedem im Notfall funktionsgerecht schnell und fachgerecht benutzt werden kann.


0 Kommentare