16.12.2020, 12:36 Uhr

Pandemie Pflegenotstand in Seniorenresidenz Burglengenfeld – Ersatzvornahme wird verlängert

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zur Bewältigung des Ausbruchs in der Seniorenresidenz Naabtalpark in Burglengenfeld hatte das Landratsamt verfügt, dass die Ambulante Intensivpflege Bayern A.I.B. aus Regensburg bis zum Donnerstag, 17. Dezember, um 8 Uhr die Leitung und den Betrieb des Hauses „Herzog Philipp“ mit eigenen Kräften übernimmt.

Burglengenfeld. Wie es danach weitergehen kann, war Gegenstand zahlreicher Gespräche und Prüfungen. Gestern am späten Nachmittag fand eine Besprechung mit der Unternehmensgruppe Sozialwerk Heuser im Landratsamt statt.

Es wurde eine Einigung dahingehend erzielt, dass A.I.B. das Heim über den Donnerstag hinaus betreibt. Dies wird solange gelten, bis der akute Personalausfall und der damit einhergehende Pflegenotstand behoben sind und der Träger imstande ist, Leitung und Betrieb wieder zu übernehmen. Das Sozialwerk Heuser hat bekräftigt, spätestens in drei Wochen personell so gut aufgestellt zu sein, dass die Verantwortung für das Heim wieder getragen werden kann. Fortlaufende Überprüfungen finden statt.


0 Kommentare