15.10.2020, 19:20 Uhr

Maßnahmen Sieben-Tage-Inzidenz von 72,5 – die Stadt Weiden erlässt Allgemeinverfügung

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Stadt Weiden hat am Donnerstag, 15. Oktober, den sogenannten Sieben-Tages-Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Für die Stadt Weiden wurde eine gemeldet. Deshalb erlässt die Stadt Weiden eine Allgemeinverfügung, die notwendige Schutzmaßnahmen regelt.

Weiden. Die Verfügung tritt am 17. Oktober, 0 Uhr, in Kraft und gilt bis 26. Oktober, 24 Uhr. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum sowie private Zusammenkünfte sind begrenzt auf Gruppen von maximal fünf Personen oder Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weiteren Hausstands. Veranstaltungen und nicht öffentliche Versammlungen sind nur mit bis zu maximal 25 Teilnehmer in geschlossenen Räumen oder bis zu maximal 50 Teilnehmer unter freiem Himmel gestattet. Innerhalb der gesamten Fußgängerzone ist im Zeitraum von 9 bis 19 Uhr an Werktagen eine Maske zu tragen.

Die genannten Maßnahmen müssen eingehalten werden, Verstöße werden als Ordnungswidrigkeit geahndet. Oberbürgermeister Meyer: „Wir befinden uns in einer ernsten Lage. Ich bitte daher alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen. Gemeinsam werden wir die Situation meistern, wenn wir uns an das Tragen von Masken, Hygiene und Abstand halten. Lasst uns zusammenhalten. Danke.“


0 Kommentare