04.12.2019, 13:51 Uhr

Mausbesuch zu Weihnachten „Sendung mit der Maus“ besucht Amberger Klinikum – kranke Kinder dürfen die Maus hautnah erleben

(Foto: Schmitt-Menzel/WDR mediagroup)(Foto: Schmitt-Menzel/WDR mediagroup)

Seit mehr als 40 Jahren begeistert die „Sendung mit der Maus“ mit Lach- und Sachgeschichten. Sie ist damit eine der erfolgreichsten Kindersendungen. Die Maus einmal hautnah, in Lebensgröße und zum Anfassen – am Dienstag, 10. Dezember, besucht die Maus um 15 Uhr das Klinikum St. Marien Amberg im Besucherzimmer des „Fördervereins Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg“ (FLIKA) und auf der Kinderstation.

AMBERG Möglich macht das die Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern, kurz „KreBeKi“. Seit 2004 engagiert sie sich für Kinder und Jugendliche in Bayern, die von Krebs, einer chronischen Erkrankung oder einem Handicap betroffen sind. Schirmherrin der Stiftung ist Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Zum 15-jährigen Jubiläum in diesem Jahr verzichtet die Stiftung bewusst auf einen großen Festakt und hat sich stattdessen dafür entschieden, dieses Jubiläum mit den Kindern zu feiern. Insgesamt besucht die Maus zehn Kinderkliniken in Bayern, wozu das Klinikum Amberg zählt.

Auf dem Programm im Klinikum Amberg steht gemeinsames Singen zusammen mit den Musikern Hubert Treml und Robert Prill. Von der Maus gibt es kleine Geschenke für die Kinder der Kinderklinik und für die Besucherkinder im FLIKA-Zimmer. Außerdem unterstützt die „Stiftung Kinderförderung von Playmobil“ das Jubiläum von „KreBeKi“ mit einer Sachspende. So bekommen alle zehn Kliniken eine 60 Zentimeter große Spielfigur sowie einen Playmobil-Spieltisch, der im FLIKA-Besucherzimmer vom großen Pirat der „Stiftung Kinderförderung von Playmobil“ enthüllt wird. Die Stiftung möchte Kindereinrichtungen nach ihren jeweiligen Bedürfnissen unterstützen und mithilfe der richtigen Spenden genau das möglich machen, was gerade dringend gebraucht wird. Am Ende gibt es noch die Möglichkeit, Fotos zu machen.


0 Kommentare