20.11.2019, 15:45 Uhr

Caritas Schwangerschaftsberatung „Gesundheit rund ums Kind“ – Kurs für geflüchtete Familien

Die Sozialpädagoginnen Morena Miut (links) und Maria-Luise Schindler (rechts) setzten gemeinsam mit der Kinderkrankenschwester Tina Habermeier den Kurs „Gesundheit rund ums Kind“ um. (Foto: Caritas/Warkentin)Die Sozialpädagoginnen Morena Miut (links) und Maria-Luise Schindler (rechts) setzten gemeinsam mit der Kinderkrankenschwester Tina Habermeier den Kurs „Gesundheit rund ums Kind“ um. (Foto: Caritas/Warkentin)

Die Caritas Schwangerschaftsberatung in Schwandorf veranstaltete kürzlich einen Gesundheitskurs für geflüchtete Familien. Die Teilnehmerinnen waren begeistert.

SCHWANDORF Die Caritas Schwangerschaftsberatungsstelle in Schwandorf veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Familienkinderkrankenschwester Tina Habermeier den Kurs „Gesundheit rund ums Kind“ für Flüchtlingsfamilien. Es wurden viele Themen behandelt, wie beispielsweise Erkältungen, Fieber, Magen-Darm-Infekte und Erste-Hilfe-Maßnahmen. Das allgemeine Vorsorgeprogramm für Kinder in Deutschland und Impfungen wurden ebenso besprochen. Jede Mutter bekam ein „Kinder-Notruf-ABC“ an die Hand, in dem verschiedene Anlaufstellen mit Telefonnummern für den Notfall aufgeführt sind, sowie ein ausführliches Skript zum Vertiefen der Inhalte.

Erfolgreich konnte der Kurs das Sicherheitsgefühl der Mütter stärken. Die Frauen waren so begeistert, dass sie sich weitere Kurse wünschten. Auch für die beiden Sozialpädagoginnen der Beratungsstelle wurde deutlich, dass Aufklärung im Bereich der Gesundheitsfürsorge wichtig ist.


0 Kommentare