31.10.2019, 10:17 Uhr

Gesunde Halloween-Party Süßes oder Saures? – Apotheker geben Tipps zur gesunden Ernährung bei Kindern

(Foto: egal/123RF)(Foto: egal/123RF)

Gerade zu Halloween erhalten unsere Kinder Süßigkeiten im Überfluss. Deshalb ist es für Eltern besonders wichtig, jetzt auf eine ausgewogene Ernährung zu achten.

BURGLENGENFELD Christian Bauer, Pressesprecher der Apotheker im Landkreis Schwandorf erklärt: „Gesunde Ernährung hat wenig mit ständigen Verboten und unbeugsamen Regeln zu tun. Kinder essen nun einmal gerne Süßes und oft auch Fast-Food. Immer nur ‚Nein‘-Sagen, das geht nicht. Mit frischem Obst und Gemüse als Ausgleich sind kleine Sünden schnell wieder ausgebügelt. Trotzdem: Unterschätzen Sie nicht den Zucker in den Leckereien. Schon mit einer Kugel Eis, einem Stück Kuchen oder zwei Esslöffeln Marmelade hat ein Schulkind die Menge an Zucker aufgenommen, die es höchstens an einem Tag essen sollte.“

Eine ausgewogene Ernährung ist die Grundvoraussetzung für die ausreichende Versorgung des Körpers mit lebenswichtigen Stoffen. Bauer rät deshalb, auch in der kalten Jahreszeit, jeden Tag fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen: „In frischen Produkten sind nämlich neben Vitaminen auch andere Substanzen enthalten, die den Körper gegen Erkältungen stark machen.“

Auch für die Halloween-Party gibt es definitiv gesündere Alternativen zu Schokoriegel und Cola. „Trockenfrüchte in Form von Fruchtkonfekt oder Fruchtkugeln, kombiniert mit Nüssen oder Sesam ergeben eine köstliche Nascherei, die zudem noch wertvolle Inhaltsstoffe der Früchte enthalten. Als Getränk können Sie den kleinen Hexen und Vampiren einen gesunden Power-Cocktail anbieten. Dafür können Sie fast jedes Obst verwenden: Versuchen Sie es doch beispielsweise mal mit dem Saft von Orangen, Äpfeln, Kiwis und einer halben Banane. Alles mixen, in ein schönes Glas füllen, mit ein paar Obststücken hübsch dekorieren – und schon kann die ‚gruselige Gesellschaft‘ einen herrlich gesunden Cocktail genießen.“, so Bauer.


0 Kommentare