07.08.2019, 11:49 Uhr

Urlaubsstimmung in Wackersdorf „Urlaub ohne Koffer“ für die Senioren im Mehrgenerationenhaus

Aufgrund der positiven Resonanz von über 20 Gästen, ist die Fortsetzung von „Urlaub ohne Koffer“ bereits in Planung. (Foto: Michael Weiß)Aufgrund der positiven Resonanz von über 20 Gästen, ist die Fortsetzung von „Urlaub ohne Koffer“ bereits in Planung. (Foto: Michael Weiß)

Ich packe in meinen Koffer – nichts. Denn für alles war beim ersten „Urlaub ohne Koffer“ im Wackersdorfer Mehrgenerationenhaus gesorgt. „Gemeinsam mit unserer Nachbarschaftshilfe wollten wir einfach mal einen abwechslungsreichen Tag für unsere Wackersdorfer Senioren schaffen, wo sie sich um nichts kümmern brauchen und entspannte Momente mit anderen verbringen können – wie im Urlaub eben“, schilderte Stephanie Staudenmayer vom Mehrgenerationenhaus.

WACKERSDORF Trotz grauen Himmels und dicken Regentropfen kam im offenen Treff dank Strandliegestühlen, Sonnenschirm und Schwimmreifen auch richtige Urlaubsstimmung auf. Langweilig wurde keinem. Nach dem gemeinsamen Frühstück um 8.30 Uhr folgten bis in den Abend hinein unterschiedliche Angebote und Programmpunkte. Bürgermeister Thomas Falter schilderte die aktuelle Situation und diverse Themen der Gemeinde. Es folgten die Verfilmung vom Kluftinger-Krimi „Milchgeld“, Mittagessen und eine Vorlesestunde in der Bücherei. Uli Schuierer begeisterte die Senioren mit einer Stunde „Life Kinetik“ bevor der Tag nach Kaffee, Kuchen und gemeinsamen Spielen beim Abendessen ausklang. Als besonderen Service bot die Nachbarschaftshilfe einen Shuttle-Service von Zuhause ins Wackersdorfer Urlaubs-Ressort an.


0 Kommentare