05.06.2019, 14:17 Uhr

Gesundes Schulbuffet Aktion der Berufsfachschule für Kranken- und Kinderkrankenpflege

Schüler und Lehrer brachten gesundes Essen von zuhause mit. (Foto: Klinikum/Guttenberger)Schüler und Lehrer brachten gesundes Essen von zuhause mit. (Foto: Klinikum/Guttenberger)

Die Berufsfachschule für Kranken- und Kinderkrankenpflege am Klinikum St. Marien in Amberg hat zum Thema Ernährung die Aktion „Gesundes Schulbüfett“ gestartet. Unter dem Motto „Gemeinsam erreichen wir viel“ durften Lehrer und Schüler von zuhause gesundes Essen mitbringen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, ein riesiges Büffet mit internationalen vorwiegend vegetarischen Köstlichkeiten ist entstanden.

AMBERG In der Mittagspause haben über 80 Auszubildende und das ganze Schulteam das Essen dann gemeinsam genossen. Die Aktion fand im Rahmen eines „Demoraum-Tages“ für das erste Ausbildungsjahr an der Schule statt. Die Schüler konnten hier Inhalte aus dem theoretischen Unterricht im Rahmen eines Lernzirkels praktisch üben. Die Stärkung in Form eines gesunden Mittagessens konnten die Schüler deswegen besonders gut gebrauchen, da sie den ganzen Tag ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen mussten. „Mit unterschiedlichen Themen wie Blutdruck messen, Infusion anhängen bis Spritzen injizieren war für Abwechslung beim Lernen gesorgt“, freut sich Karin Meixner, Leiterin der Berufsfachschulen für Kranken- und Kinderkrankenpflege am Klinikum St. Marien Amberg. „Solche Aktionen wie das gemeinsame Mittagsbüffet tragen zur Förderung und Stärkung der Schulgemeinschaft bei. Der Tag war ein voller Erfolg bei allen Beteiligten.“


0 Kommentare