14.05.2019, 13:24 Uhr

Vortrag in Schwarzenfeld Jeder braucht mal Hilfe – die Telefonseelsorge stellt sich vor

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Rund um die Uhr ist die Telefonseelsorge da, um Menschen in ihren Nöten zuzuhören. Wer verbirgt sich hinter der Telefonseelsorge? Wer ruft bei ihr an? Wer sitzt am Telefon? Kann ein Gespräch wirklich helfen?

SCHWARZENFELD Die Woche für das Leben hat das Thema Suizidprävention in den Mittelpunkt gerückt – wie kann die Telefonseelsorge dazu ihren Beitrag leisten? Am Dienstag, 21. Mai, lädt die Katholische Erwachsenenbildung um 19.30 Uhr ins neue Pfarrheim Schwarzenfeld zu einem Vortrag mit Friedrich Dechant, Leiter der Telefonseelsorge Nordoberpfalz, ein. Als Kooperationspartner ist die kath., die evangelische Gemeinde Schwarzenfeld und der Hospizverein Schwandorf mit dabei. Nähere Informationen unter www.keb-schwandorf.de.


0 Kommentare