10.07.2018, 15:48 Uhr

Im Konrad-Max-Kunz-Saal Patientenforum informiert zum Thema „Leben mit Diabetes“

Dr. Johann Hartl. (Foto: www.de-agentur.de)Dr. Johann Hartl. (Foto: www.de-agentur.de)

Diabetes – im Volksmund auch Zuckerkrankheit genannt – betrifft inzwischen mehr als neun Prozent aller Deutschen. Während laut einer Gesundheitsstudie aus dem Jahr 2017 7,2 Prozent von ihrer Erkrankung wissen, leben 2,1 Prozent mit unentdecktem Diabetes.

SCHWANDORF Um als Diabetiker möglichst uneingeschränkt leben zu können, gilt es einige Punkte zu beachten. Woran man Diabetes erkennt und wie moderne Betreuungs- und Therapiekonzepte aussehen, erklärt Dr. Johann Hartl bei einem Patientenforum am Dienstag, 17. Juli, um 18 Uhr im Konrad-Max-Kunz-Saal der Oberpfalzhalle.

Dr. Johann Hartl ist Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG/LÄK sowie Ernährungsmediziner und seit vielen Jahren als Belegarzt für Diabetologie am Krankenhaus St. Barbara tätig. Dort betreuen Diabetologen, Diabetesberater und speziell ausgebildete Pflegekräfte die Patienten mit Typ 1- und Typ 2-Diabetes. In enger Zusammenarbeit mit Kardiologen, Nephrologen, Chirurgen und Radiologen werden alle modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, die die innere Medizin bietet, umgesetzt.

Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Hartl für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


0 Kommentare