03.05.2018, 13:59 Uhr

Hackathon Wer hat die besten Ideen für die Gesundheitsversorgung des Landkreises Neustadt an der Waldnaab?

(Foto: LRA Neustadt an der Waldnaab)(Foto: LRA Neustadt an der Waldnaab)

Eine Vielzahl hochkarätiger Experten im Bereich Gesundheitswesen und Digitalisierung sowie motivierte Kandidaten treffen sich am kommenden Wochenende an der OTH in Weiden, um gemeinsam zu tüfteln und schließlich bei einem Ideenfindungswettbewerb mit dem Titel „Hackathon“ gegeneinander anzutreten. Am Sonntagnachmittag, 6. Mai, ist jeder willkommen, der sich für das Thema interessiert und mitbestimmen möchte, wer den Publikumspreis abräumt.

LANDKREIS NEUSTADT AN DER WALDNAAB Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind der Einladung von Landrat Andreas Meier gefolgt, der die Nordoberpfalz zur Modelregion für Gesundheitsversorgung auf dem Land machen will. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbringen das Wochenende intensiv mit der Ideen- und Lösungsfindung für Problemstellungen, welche die Gesundheitsversorgung der Region betreffen. Das Aufgabenspektrum ist groß und reicht unter anderem von der Patientenkommunikation bis hin zur Telemedizin.

Am Sonntag um 15 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr) präsentieren die einzelnen Gruppen ihre Ideen, die sie in nur 48 Stunden entwickelt haben, einer Fachjury. Auch das Publikum bestimmt mit, wer am Ende als Preisträger ausgezeichnet wird: Die Organisatoren haben unter anderem einen Publikumspreis ausgelobt. Jeder ist also herzlich eingeladen, die Teams mit zu bewerten.

Kurzentschlossene, die als Teilnehmer beim Hackathon mitmachen wollen, können sich bis einschließlich Freitag noch kurzfristig anmelden. Weitere Infos und Anmeldung gibt es im Internet unter oberpfalz.innovate.healthcare.


0 Kommentare