02.03.2018, 10:43 Uhr

„Ratgeber Gesundheit“ Erkrankungen der Hände – wenn Zugreifen zum Problem wird

Anke Wanninger, Oberärztin Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Klinikum St. Marien Amberg. (Foto: Klinikum/Gräß)Anke Wanninger, Oberärztin Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Klinikum St. Marien Amberg. (Foto: Klinikum/Gräß)

Der „Ratgeber Gesundheit“ am Klinikum St. Marien Amberg startet in diesem Jahr mit dem Thema „Wenn Zugreifen zum Problem wird.“ In ihrem Vortrag erklärt Anke Wanninger, Oberärztin der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, die verschiedensten Erkrankungen der Hände – von Verletzungen der Hand bis hin zu Verschleißerkrankungen der Gelenke.

AMBERG Sie klärt außerdem über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten auf und zeigt Hilfsmöglichkeiten auf, die die moderne Medizin in solchen Fällen bietet. Die Bandbreite erstreckt sich hier von individuell angepassten Hilfsmitteln für den Alltag, über Ergo- und Physiotherapie bis hin zu operativen Maßnahmen. Ein Schwerpunkt des Vortrages wird die sogenannte Rhizarthrose sein. Dabei handelt es sich um eine Verschleißerkrankung des Daumensattelgelenkes, die viele Menschen – vor allem im erwerbsfähigen Alter – betrifft.

Im Anschluss an ihren Vortrag steht Anke Wanninger als Ansprechpartnerin für weitere Fragen rund um das Thema „Hand“ gerne zur Verfügung. Der Vortrag beginnt am Dienstag, den 13. März 2018, um 18:00 Uhr im Speisesaal des Klinikums. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


0 Kommentare