12.01.2021, 09:35 Uhr

Stadt Regensburg Registrierung für einen Impftermin – online oder telefonisch möglich

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Seit Montag, 11. Januar 2021, gibt es für Bayern ein Online-Registrierungsportal für die Corona-Schutzimpfung. Das entsprechende Modul der Bayerischen Impfsoftware BayIMCO (Bayerisches Impfmanagement gegen Corona) wurde vom Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in Auftrag gegeben.

Regensburg. Über die Registrierungsplattform des Bayerischen Impfportals www.impfzentren.bayern können die Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in Bayern von zu Hause aus wichtige Informationen bereitstellen, die im Rahmen der Impfung relevant werden. Auf Basis dieser Daten werden frühestens ab 20. Januar ausschließlich über die BayIMCO des Freistaates Impftermine für die örtlichen Impfzentren organisiert. Aus diesem Grund werden auch im Call-Center der Stadt Regensburg ab sofort nur noch Registrierungen für Bürgerinnen und Bürger vorgenommen, die keine Möglichkeit zur Online-Registrierung haben.

Regensburgerinnen und Regensburger, die schon einen konkreten Impftermin haben, müssen sich nicht erneut über das Bayerische Impfportal anmelden: Diese Termine werden entsprechend der Verfügbarkeit der Impfstoffe abgearbeitet und die zugrundeliegenden Daten werden von der Stadt in den kommenden Tagen in das Bayerische Impfportal übertragen.

Auch wenn der Freistaat Bayern zugesagt hat, konstante Liefermengen an Impfstoff zur Verfügung zu stellen, kann es in den nächsten Wochen dennoch passieren, dass schon vereinbarte Impftermine verschoben werden müssen, da die tatsächlich verfügbare Menge vor Ort nicht ausreicht. Ziel des Impfzentrums ist es, keinen Impfstoff verfallen zu lassen – eher nimmt die Stadt Terminabsagen in Kauf. Bei zukünftigen Terminverschiebungen wird die Stadt die betroffenen Personen telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Neben der bekannten Telefonnummer 0941/ 5078866 können sich auch unter der Rufnummer 0941/ 5078855 ab Dienstag, 12. Januar, Bürgerinnen und Bürger für einen Impftermin registrieren lassen. Die Hotlines sind von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, erreichbar. Aufgrund der hohen Auslastung muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die Stadt bittet dafür um Verständnis. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.regensburg.de.


0 Kommentare